Dienst für die Gemeinde


Die Mannheimer Kirchengemeinde St. Peter hat gute Erfahrungen mit älteren Arbeitnehmern gemacht: Hausmeister Torcuato Rodriguez, 58, kümmert sich um kleine Reparaturen und um alles, „was sonst noch so anfällt“ – auf seine Dienste möchte niemand in der Gemeinde mehr verzichten.

Seelsorger Bernhard Boudgoust: „Wir kannten Herrn Rodriguez bereits, weil er eine Zeitlang als Ein-Euro-Jobber bei uns im Kindergarten gearbeitet hat. Als eine Hausmeisterstelle in der Kirchengemeinde St. Peter frei wurde, haben wir Herrn Rodriguez direkt angesprochen, da wir mit ihm bereits so gute Erfahrungen gemacht hatten. Seit 1. April 2009 ist er bei uns in der Kirchengemeinde und im Kindergarten als Hausmeister tätig – und alle sind sehr zufrieden: Herr Rodriguez ist fleißig, pünktlich, gewissenhaft. Gerne würden wir ihn weiter beschäftigen, wenn sein Vertrag am 31. Juli 2010 ausläuft. Doch ob das klappt, kann ich noch nicht sagen, denn darüber muss der Arbeitgeber noch entscheiden.“

Logos